Akademie DIN ISO 29990 | Verwaltung DIN ISO 9001 | AZAV | AYA zertifiziert
Yogazeit

Der WAY Blog für Yogalehrer & Yoga-Interessierte

Interview mit Marion Neises über die Ausbildung zum Entspannungstherapeuten

Lesen Sie hier unser Interview mit Marion Neises, E-Ryt200, RYT 500, SYT 730h, Director Teacher Training bei WAY Yoga, über die Hintergründe zum WAY Entspannungstherapeuten.

Ariane Kehl von WAY YOGA hat mit Marion Neises gesprochen.

WAY YOGA: Warum bildet WAY jetzt einen Entspannungstherapeuten aus und warum ist aktive Entspannung so wichtig, um dem Körper die so wichtige Ruhe und Gelassenheit zuzuführen?

Marion Neises: Wir sind immer wieder danach gefragt worden, einen Entspannungstherapeuten anzubieten, da es Teilnehmer gibt, die kein Vinyasa mögen und eine ganz sanfte und achtsamkeitsbasierte Form des Yoga lehren und praktizieren wollen. Die Kombination von sanftem Hathayoga, Mediation, Thai Yoga und tiefenentspannenden Hypnosetechniken ist nicht nur für die eigene Körper-und Seelenhygiene sehr hilfreich.

Als Entspannungstherapeut kann man wirklich vielen Menschen helfen, aktiv an ihrer Gesundheit zu arbeiten. Betreibt der Mensch in der heutigen Zeit nicht täglich aktive Entspannung, ist das so als würde er sich nicht täglich die Zähne putzen. Bakterien würden das Zahnfleisch und den Zahnschmelz zerfressen, und die Zähne würden erkranken. Genau das gleiche richten die Stresshormone im Körper an. Verspannte und verfilzte Faszien führen zu chronischem Rückenschmerz und anderen Erkrankungen. Ein Hormoncocktail von Stresshormonen hat Auswirkungen auf alle 78 Organe im Menschen und kann im schlimmsten Fall zu Krebs führen.

WAY YOGA: Was passiert bei Entspannung im Körper?

Marion Neises: Im Körper gibt es zwei ganz wichtige Nerven, die für unsere An- und Entspannung sorgen. Den Sympathikus und den Parasympathikus. Ersterer sorgt für unsere Anspannung, welche auch wichtig ist, letzterer führt uns in die lebenswichtige Entspannung. Sind beide in Balance, geht es dem Menschen gut. Arbeiten oder leben wir ständig am Limit, ist überwiegend der Sympathikus aktiviert, und der Mensch wird krank, da die Stresshormone wie Salzsäure das menschliche Gewebe verätzen und es zu Organ- und Systemschäden kommt.

WAY YOGA: Wie erreiche ich die tiefste Entspannung?

Marion Neises: Die tiefste Entspannung erreiche ich in der Hypnose oder als sehr geübter Meditierender. Ansonsten kann folgende Regel gelten: Je weniger ich mit meinem Geist noch bei einer Sache bin, je oberflächlicher ist meine Entspannung. Ein Grund weshalb ich in der Yogapraxis erst richtig tief komme, wenn ich die Asanas gut ausgerichtet und sicher beherrsche. Ziel aller Entspannungsverfahren ist ein Weg vom unruhigen Geist zur Leere und zu einem Erspüren des Inneren Seins.

Die Fragen stellte Ariane Kehl von WAY YOGA.

Unsere Ausbildung zum Entspannungstherapeuten finden sie

hier

© 2020 by WAY Yoga - Yogalehrer Ausbildung auf höchstem Niveau - www.way-yoga.de | Werden Sie jetzt Yogalehrer ! - Marion Neises

fix menü