Akademie DIN ISO 29990 | Verwaltung DIN ISO 9001 | AZAV | AYA zertifiziert

WAY YOGA | Wiki

Im März 2016 starteten wir unser WAY-YOGA WIKI und möchten damit allen Yogis mehr Infos zum Thema Yoga zur Verfügung stellen. Alle WAY Kursteilnehmer können an unserem WIKI mitschreiben.

Besondere Arbeiten werden hier veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass die hier veröffentlichten Texte dem Copyright-Schutz unterliegen und bei Verwendung mit dem entsprechendem Vermerk auf die Quelle und Nennung des Verfassers gekennzeichnet werden müssen.

Kontakt & Buchung

  • Tel: 0611 - 9716 18 65
  • Fax: 06131 - 3274 539 23
  • Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Asanas


Um den Körper fit zu machen und auf die Meditationen im anstrengenden Meditationssitz vorzubereiten und um das Prana im Körper zum Fließen zu bringen, schlägt Patanjali Körperübungen, Asanas, vor.

Grundsätzlich gilt, dass man ca. 2 Stunden vor der Asana-Praxis nichts mehr essen sollte.

In der Hatha Yoga Pradipika werden in den Sloka 61-65 des 1. Kapitels Nahrungsmittel für die Asana-Praxis empfohlen und Nahrungsmittel aufgeführt, die für einen Yogi schädlich sind. Empfohlen werden sattvige Nahrungsmittel, die maßvoll zu sich genommen werden sollen.

Je intensiver die Asana-Praxis betrieben wird, desto energiereicher kann die Nahrungsaufnahme erfolgen.

Es gibt verschiedene Asanas, die das Verdauungsfeuer (Agni) anfachen bzw. die helfen, die Verdauungsorgane zu entschlacken. Intensive Vorwärtsbeugen wie Uttanasana, Paschimottanasana und Janu Sirsasana massieren die inneren Bauchorgane und regen dort die Durchblutung und somit auch die Verdauung an.

Gedrehte Haltungen wie Parivrtta Trikonasana, Parivrtta Utkatasana, Ardha Matsyendrasana oder die liegende Drehung (Krokodil) wirken, wie wenn man einen Schwamm auswringt, also schlackenabbauend und durchblutungsfördernd. 

Bei der Asana Salabhasana wird Druck auf die Nieren ausgeübt, wodurch diese stärker durchblutet, gereinigt und angeregt werden.

Bei Seitwärtsbeugen nach rechts wird die Leber angeregt und entgiftet.

200h AYA Jahresausbildung

ab 2.499€ an neun Wochenenden zum AYA zertifizierten Yogalehrer ausbilden lassen.

Zur Ausbildung

© 2017 by WAY Yoga - Yogalehrer Ausbildung auf höchstem Niveau - www.way-yoga.de - Marion Neises

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.